Luftkollektor - was ist das

Solare Luftkollektoren – kostenlos heizen, lüften und entfeuchten

 
So funktionieren Solare Luftkollektoren
An einem sonnigen Platz an der Wand oder auf dem Dach montiert, scheint die Sonne auf den Kollektor und erwärmt die Luft im Inneren.
Ein PV-Modul erzeugt Strom für einen Ventilator, der die frische Warmluft direkt in den Raum einbläst. So bekommt man stets frische, warme Luft direkt ins Haus. Je nach Größe wird die Temperatur der Außenluft um bis zu 40 Grad C erhöht, und das völlig autark ohne irgendwelche Anschlüsse oder Installationen.
Es fallen keinerlei Energiekosten an – einmal aufgehängt und er läuft völlig wartungsfrei – garantiert!
Gleichzeitig heizen, lüften und entfeuchten Sie Ihre Räume und das auch noch mit staatlicher Förderung.
Die verschiedenen Förderarten der Bafa und KfW werden hier noch beschrieben. Sie erhalten den Förderantrag schon vorausgefüllt fix und fertig von uns zum Kollektor dazu!
Informieren Sie sich unter www.soluko.de oder rufen Sie uns an unter 07386-975960
 
Solarluftkollektoren im direkten Vergleich in Hayingen auf der Schwäbischen Alb. Bei uns haben Sie den direkten Vergleich.
Grammer Solar TwinSolar 2.0 und SolarVenti SV14 nebeneinander an einer Südfassade montiert. Wenn Sie Solare Heizungen einmal "live" in Aktion erleben wollen, schauen Sie bei uns vorbei.
Heizen, belüften, klimatisieren, Räume entfeuchten, Schimmelbildung verhindern. Lüften Sie ihr Zuhause mit der PLUS-ENERGIE-BELÜFTUNG, völlig autark und ohne Betriebskosten.
Oben auf dem Bild sehen Sie einen Solar Venti SV 30, der auf dem Dach unseres Büros montiert ist. Die Energiekosten in diesem Bereich wurden so um ca. 50% gesenkt. Der verbesserte Komfort mit der frischen Luft ist für uns jedoch noch höher zu bewerten. Nur bei bestem Raumklima arbeiten wir wirklich effektiv.
Luftkollektoren sind ein wichtiger Bestandteil der Energiewende. Mit der Plus-Energie-Lüftung bares Geld und wertvolle Resourcen einsparen. Durch Heizen wird noch heute über die Hälfte der Resourcen fossiler Brennstoffe verschwendet!


Solarluft im Energieeffizienzhaus
Unsere Gebäude werden immer dichter, Blowerdoortest und winddichte Gebäudehüllen sind hier die Schlagworte. Durch den Einbau der einst günstig erscheinenden Luftwärmepumpen in Verbindung mit Zentralen Lüftungsanlagen war diese Heizform in den letzen Jahren immer mehr in den Focus von energiesparwilligen Bauherrn gelangt. Leider hat der stark gestiegene Strompreis und vor allem der Wegfall des subventionierten Heizungsstroms diese Anlagen derart im Betrieb verteuert, dass viele über eine alternative Heizform nachdenken. So rückt der Solarluftkollektor wieder in das Auge der Hausbesitzer. Die einfache Technik und der völlig problemlose Anbau der Kollektoren lassen eine Nachrüstung ohne Eingriffe in das bestehende Luftheizsystem zu.


Lernen Sie auf unseren Serviceseiten die Eigenschaften und Vorteile der einzelnen Modelle kennen. Warmluftkollektoren sind eine der ältesten alternativen Heizformen. Die Anfänge lassen sich bis ins Neunzehnte Jahrhundert zurückverfolgen. Die Technik hat sich seit damals allerdings doch sehr verändert. Die durch die Sonne erwärmte Luft wird im Kollektorgehäuse gesammelt und durch einen integrierten Ventilator ins Gebäude eingebracht. Der Ventilator wird von einem ebenfalls integrierten Solarmodul angetrieben.